Nach oben

Sie befinden sich hier:

Bodensäulen

Die flexible Versorgung mit Daten und Strom ist der große Vorteil der Bodensäulen, mit einem Unterschied zu den Deckensäulen: die Bodensäulen werden von der Infrastruktur im Boden eingespeist. Dabei können die Säulen einfach über dem Einspeispunkt am Boden verschraubt werden. Alternativ lassen sich die Säulen über unseren Aufbodenkanal an Leitungen anschließen.

Die flexibelste Lösung ist die kundenspezifische Konfektionierung einer Bodensäule, die in einen Bodenauslass eingesetzt werden kann, entsprechend der Abbildung – wird die Säule benötigt, steckt man sie auf den Bodenauslass auf. Möchte man sie nicht mehr verwenden, verschließt man den Bodenauslass und erhält wieder eine ebene Bodenfläche.

Doppel- und Hohlraumböden werden in Bürogebäuden häufig genutzt, um die Leitungen im Raum zu verlegen. Darauf abgestimmt sind die Bodensäulen von OptiLine 50 konzipiert, so dass der Endnutzer über eine bequeme Strom- und Datenversorgung im Büro verfügt. Durch die Höhe von ca. 60 cm, können die Säulen unter den Schreibtischen platziert werden. Die Säulen sind bereits vorverdrahtet und werkseitig geprüft.

Nach oben